Aktuelles von Leuchtfeuer Kehl e.V.

Regelmäßige Tätigkeiten

Unsere langjährige Mitarbeiterin, Vera Köhler, nimmt an den Arbeitstreffen der Kommunalen Kriminalprävention teil.

Am runden Tisch „Elternbildung“ beteiligen sich regelmäßig Vertreterinnen unseres Vereins.
In diesem Gremium arbeiten folgende Einrichtungen mit:
Frauen-und Mütterzentrum Kehl, Kath. Bildungswerk, Leuchtfeuer Kehl e.V., DW Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung, Psychologische Beratungsstelle Kehl, Volkshochschule Kehl.

Einmal im Monat treffen wir uns zu unserer Vorstands-/Arbeitskreis-Sitzung.

Helfen Sie uns!   = >   Werden Sie Mitglied!
Für nur 30 Euro jährlich werden auch Sie aktiv gegen Missbrauch und sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen und ermöglichen uns, weiterhin zu helfen.

= > Formular ausdrucken, ausfüllen und per Post an folgende Anschrift senden:

          Leuchtfeuer Kehl e.V.
          Postfach 1671
          77676 Kehl

Das Formular können Sie auch direkt am PC ausfüllen und dann ausdrucken.

Vielen Dank für Ihre wichtige Unterstützung!

Aktuelles 2016:

Aktuell

Leuchtfeuer-Mitarbeiterinnen besuchen Kehler Kindergärten

Zur Zeit stellen Mitarbeiterinnen von Leuchtfeuer ihre Arbeit in den Kehler Kindergärten vor. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit sind die Präventionsangebote "Ich weiß Bescheid" mit Sanne Eisenbeiß und "Grenzen setzen" mit Monika Lindenberg.
Die Kehler Zeitung berichtete am 19. Februar 2016 über die Arbeit des Vereins.

Zum Zeitungsartikel

November 2016

Spende Querbacher Maisfeldparty

Großzügige Spende anlässlich der Querbacher Maisfeldparty

Über 800 Gäste feierten einen schönen Sommerabend in einer besonderen Umgebung. Den erzielten Reinerlös von 7.500,00 EUR übergaben die Organisatoren dieser Veranstaltung im November an drei gemeinnützige Vereine.
Vera Köhler nahm die Spende für den Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. dankbar entgegen.
Zum Zeitungsartikel: "Spende Qerbacher Maisfeldparty".

25.05.2016

Überraschung für den Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. am Kehler Messdi-Samstag

Die von der Firma Aqua-Römer gesponserte Versteigerung erbrachte einen Gewinn
von 1.180,00 EUR, welchen die Vorsitzende Angelika Stieg dankend entgegennahm.

Zum Zeitungsartikel

08.03.2016

Internationaler Frauentag - 100 Jahre Frauenwahlrecht in Europa

Kabarett-Abend mit Agnes Müller und Martin Weinacker mit dem Thema "Völlig durch den Wind" in der Stadthalle Kehl, Beginn 19:30 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr, Unkostenbeitrag 5,00 EUR.

Aktuelles 2015:

16.06.2015

Spende Bürgerstiftung Kehl und Verein Courage

UPDATE 2: Präventionstheaterstück "Ganz schön blöd!", ein voller Erfolg.

Die beiden Theaterpädagogen Alexe Lembach als Mädchen Tine und Carsten Keller als Teugel begeisterten die Kinder durch ihr witziges sowie emotionales Auftreten. Altersgerecht wurden die Kinder durch dieses Stück an das Thema "Erpressung und sexuelle Belästigung" herangeführt. Mit anhaltendem Applaus und Zugaberufen bedankten sich die Kinder. Des Weiteren fand im Anschluss ein reger Austausch zwischen den Kindern und den Schauspielern statt.
Zum Zeitungsartikel: "Präventionstheaterstück "Ganz schön blöd!"".

UPDATE: Präventionstheaterstück "Ganz schön blöd!" finanziert.

Die Bürgerstiftung Kehl und der Verein Courage -Sicherheit Fördern- haben mit je 1.000,- € das Präventionstheaterstück finanziert. Dies bedeutet, dass für die Grundschulkinder der 3. und 4. Klasse der Besuch des Theaterstückes kostenfrei ist. Wir bedanken uns bei den Spendern auch im Namen der Kinder.
Auf dem Bild sind von links zu sehen: Herr Armbruster (Bürgerstiftung), Angelika Stieg (Leuchtfeuer), Frau Kretz (Bügerstiftung), Vera Köhler (Leuchtfeuer)

Präventionstheaterstück "Ganz schön blöd!"

Am 16. Juni 2015 wird in der Kehler Stadthalle das Präventionstheaterstück "Ganz schön blöd!" von Zartbitter Köln aufgeführt. Es stärkt Mädchen und Jungen gegen Übergriffe, setzt Akzente in der Vorbeugung von Gewalt in den Neuen Medien und fördert den Zusammenhalt von Kindern.

Es finden zwei Vorstellungen für die Kehler Kinder der 2. bis 4. Grundschulklassen statt.
Vorstellung 1:   08:30 Uhr bis 10:00 Uhr
Vorstellung 2:   11:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Mai 2015

Vorstandswechsel bei Leuchtfeuer Kehl e.V.

Die erste Vorsitzende Angelika Stieg (links) und die zweite Vorsitzende Albina Eisenbeiß (rechts) umrahmen Vera Köhler (bisherige Vorsitzende). In den Vorstand wurden im Mai 2015 von den Mitgliedern gewählt:
Erste Vorsitzende Angelika Stieg
Zweite Vorsitzende Albina Eisenbeiß
Kassenwartin Vera Köhler
Beisitzerinnen Ulla Beyer, Marion Fladt und Claudia Mündel
Die Beratungen werden weiterhin von Monika Lindenberg durchgeführt.

Angelika Stieg und Albina Eisenbeiß freuen sich darauf mit dem Verein auch in Zukunft gute Präventionsarbeit zu leisten und Betroffenen zu helfen.

Aktuelles 2014:

Dezember 2014

Spende Bürgerstiftung Kehl

Großzügige Spende der Bürgerstiftung Kehl

Durch eine großzügige Spende in Höhe von 1.500,- EURO der Bürgerstiftung Kehl kann das Projekt "Ich weiß Bescheid" durch Sanne Eisenbeiß in sieben Kehler Grundschulklassen durchgeführt werden.
Vielen Dank für die Spende.

Oktober 2014

Informationstag der Realschule Kehl zum Thema "Partner in Not"

Monika Lindenberg war Ansprechpartnerin vom Verein Leuchtfeuer zum Thema "sexuelle Gewalt". Zahlreiche Schüler nutzten die Möglichkeit, sich zu informieren und nahmen aktiv an Gesprächen teil.

03.07.2014

Leuchtfeuer Kehl Vera Köhler

Treffen der Arbeitsgruppe "Internationaler Frauentag"

Am 3. Juli trifft sich die Arbeitsgruppe "Internationaler Frauentag" um 14:30 Uhr im Frauen- und Mütterzentrum Kehl (Richard - Wagner - Str. 3; 77694 Kehl). Dieses Treffen dient der Planung für Aktionen am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Interessierte sind herzlich willkommen.

Mai 2014

Fortbildung für Tagesmütter

Im Rahmen ihrer Qualifizierung nahmen Tagesmütter aus Kehl, Achern und Lahr an der Fortbildung zu den Themen "Sexualisierte Gewalt", "Übergriffe unter Kindern" sowie "Kindliche Sexualität" teil.

März 2014

Leuchtfeuer Kehl Monika Lindenberg

Vortrag für Erzieher/innen von Monika Lindenberg

Im Gemeindesaal St. Maria in Kehl fand für Erzieher/innen Kehler katholischer Kindergärten ein Vortrag zum Thema „sexuelle Gewalt“ statt.

Januar 2014

Fortbildung für Schulsozialarbeiter/innen der Stadt Kehl

Schulsozialarbeiter/innen der Stadt Kehl nahmen im Januar 2014 an einer Fortbildung zum Thema „sexuelle Gewalt" teil. Diese wurde von Frau Lindenberg durchgeführt und fand großes Interesse.

Aktuelles 2013:

05.12.2013

Schulleitertreffen der Kehler Schulen

Am 5. Dezember um 14:30 Uhr ist der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. zum Schulleitertreffen der Kehler Schulen eingeladen, über die Arbeit im Verein zu berichten sowie dessen Präventionsprojekte vorzustellen.

November 2013

Forum "Bildungsprojekt in der Kreuzmatt"

Am Donnerstag, den 14. und 21. November findet jeweils um 15:15 Uhr bis 19:00 Uhr das Forum "Bildungsprojekt in der Kreuzmatt" in der Tulla-Realschule statt.
Der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. folgt gerne der Einladung zur Mitarbeit.

07.11.2013

Leuchtfeuer Kehl Vera Köhler

20 Jahre Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt in Kehl

Seit 1993 gibt es die Beratungsstelle in der Richard-Wagner-Str. 3 in Kehl.
Dieses Jubiläum war Anlass für die Kehler Zeitung, einen umfangreichen Artikel über die Arbeit des Vereins Leuchtfeuer Kehl e.V. zu veröffentlichen.
Von Anfang an sind Vera Köhler, Claudia Mündel und Sanne Eisenbeiß dabei.

Zum Zeitungsartikel: "20 Jahre Beratungsstelle in Kehl".

April 2013

Spendenübergabe Volksbank Bühl

Erneute großzügige Spende von Volksbank Bühl

Auch im April 2013 überreichte Herr Murr von der Volksbank Bühl an Vera Köhler und Monika Lindenberg vom Verein Leuchtfeuer-Kehl e.V. eine Spende in Höhe von 2.500,- €.

Herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung.

Auf dem Bild sind u.a. zu sehen:
Erste Reihe von links Vera Köhler und Monika Lindenberg vom Verein Leuchtfeuer sowie in der zweiten Reihe ganz links Herr Murr von der Volksbank Bühl.

Aktuelles 2012:

Dezember 2012

Spendenübergabe Volksbank Bühl

Großzügige Spende von der Volksbank Bühl

Im Dezember durften Vera Köhler und Monika Lindenberg für den Verein Leuchtfeuer-Kehl e.V. eine großzügige Spende von der Volksbank Bühl in Höhe von 2.500,- EURO in Empfang nehmen.
Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung.

15.07.2012

Leuchtfeuer Kehl beim Sport- und Kulturtag in Urloffen

Leuchtfeuer Kehl beim Sport- und Kulturtag in Urloffen

Beim Sport- und Kulturtag in Urloffen gab es viele glückliche Gewinner. Durch den Erwerb eines Luftballons inkl. Los konnten viele lukrative Gutscheine gewonnen werden.
Außerdem wurden präventiv Leporellos zum Thema "sexuelle Gewalt" an Mädchen und Jungen verteilt.
Der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. bedankt sich herzlich bei allen Spendern für die Gutscheine.

Zum Zeitungsartikel: "Leuchtfeuer Kehl beim Sport- und Kulturtag".

März 2012

Versammlung Leuchtfeuer Kehl

Neues Mitglied im Vorstand von Leuchtfeuer

Bei der Mitgliederversammlung wurde Marion Fladt als neues Mitglied  in den Vorstand gewählt. Sie arbeitet als Dozentin bei den Volkshochschulen der Städte Offenburg und Lahr.
Die Vorsitzende Vera Köhler konnte auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.
Monika Lindenberg begleitete 18 Betroffene aus Kehl, Rheinau, Willstätt und Lahr.
Das Präventionsprojekt  „Ich weiß Bescheid“ wurde von Sanne Eisenbeiß an 8 Kehler Grundschulen angeboten.
Finanzielle Unterstützung erhielt der Verein von der Stadt Kehl, der Stadt Rheinau sowie von der Gemeinde Willstätt. Großzügige Spenden gingen vom Frauenverein Linx sowie der Volksbank Bühl ein.

Auf dem Bild von links:
Annette Hammel, stellvertretende Vorsitzende, Präventionsfachfrau Sanne Eisenbeiß,  Kassiererin Ursula Schröder-Heim, Rosemarie Roth, ausgeschiedenes Vorstandsmitglied, Beratungs- und Präventionsfachfrau Monika Lindenberg, Kassenprüferin Sylvie Ramuz-Ihle, Vorstandsvorsitzende Vera Köhler sowie das neue Vorstandsmitglied Marion Fladt.

Januar 2012

Korker Hütte spendet an Leuchtfeuer Kehl

Großzügige Spende der „Korker Hütte“

Das vom  Vorstand der „Korker Hütte“ und vielen Helfern veranstaltete Benefizkonzert war ein großer Erfolg. Ohne Gage sorgten 5 Bands  für gute Stimmung und ein volles Haus.
Dem Verein „Leuchtfeuer Kehl“ und dem Verein „Sonnenkinder“ wurden aus dem Erlös je ein Scheck in Höhe von 3.700,00 € überreicht.

Auf dem Bild von links
Georg Kux (Korker Hüte), Adelheid Wiemer-Kruel (Sonnenkinder e.V.), Andreas Weiß (Korker Hütte), Vera Köhler (Leuchtfeuer Kehl e.V.) und Korks Ortsvorsteher Patric Jockers.

Aktuelles 2011:

06.08.2011

Pressemitteilung: Männer sind blau, die Frauen sind rot

Pressemitteilung: Männer sind blau, die Frauen sind rot
Verein Leuchtfeuer aktiv im Arbeitskreis "Tag der seelischen Gesundheit".
Mit menschengroßen Pappkameraden warben Frau Lindenberg vom Verein Leuchtfeuer und Frau Kaiser-Ziegler von der Tagesstätte "Zebra" der Diakonie bei den Kehler Einzelhändlern für den Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober.
Siehe Presseartikel vom 06. August 2011.

Juli 2011

Leuchtfeuer Kehl Projekt Ich weiss Bescheid

Durch die finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung konnte Sanne Eisenbeiß vom Verein Leuchtfeuer in 11 Grundschulklassen von Kehl und Willstätt das Projekt "Ich weiß Bescheid" kostenfrei durchführen. Es kam bei den Kindern und Lehrern sehr gut an.
Auf dem Bild sind Kinder der Grundschule Neumühl mit Sanne Eisenbeiß zu sehen.

07.07.2011

Information und Vortrag beim Verein Leuchtfeuer
Am 7. Juli um 20 Uhr findet in der Richard-Wagner-Straße 3 in Kehl ein Informationsabend des Vereins Leuchtfeuer statt.
Die Vorsitzende Vera Köhler wird über die Arbeit des Vereins berichten.

Zusätzlich wird die Beratungs- und Präventionsfachfrau des Vereins, Monika Lindenberg, zum Thema "Was versteht man unter sexuellen Übergriffen, sexueller Gewalt und Kindeswohlgefährdung?" referieren. Der Eintritt ist frei.

Interessierte Frauen und Männer sind herzlich willkommen.

12.05.2011

Pressemitteilung: Leuchtfeuer zieht positive Bilanz

Pressemitteilung: Leuchtfeuer zieht positive Bilanz

Der Verein Leuchtfeuer Kehl hat Annette Hammel zur Nachfolgerin von Rosemarie Roth und damit zur neuen Vizevorsitzenden gewählt.
Vorsitzende bleibt Vera Köhler, die wie die anderen Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt wurde.

Des Weiteren berichtete Vera Köhler über die Finanz-Basis des Vereins, die intensive Zusammenarbeit mit Banken, Firmen, Privatspendern und der Stadt Kehl, da ohne diese Unterstützung die wichtige Aufgabe des Vereins nicht zu leisten wäre.
So z.B. die Präventionsarbeit der Fachfrauen. Konkret das Projekt "Ich weiß Bescheid" das Erzieherin Sanne Eisenbeiß entwickelt hat und Kindern der zweiten bis zur vierten Klasse die Möglichkeit der Aufklärung bietet.

Zum Zeitungsartikel: "Leuchtfeuer zieht positive Bilanz".

05.05.2011

Am 05.05.2011 findet um 20 Uhr in Kehl, in der Richard-Wagner-Str. 3, die Mitgliederversammlung des Vereins Leuchtfeuer statt. Gäste sind herzlich wilkommen.

25.03.2011

Diakonie und Frauenverein Spende Leuchtfeuer Kehl

Die Vorsitzende Maria Gabriel und Christel Petry vom Diakonie- und Frauenverein Linx/Hohbühn überreichten bei der Jahreshauptversammlung am 25. März an den Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. eine Spende in Höhe von 1.500,- €. Die Vorstandsvorsitzende Vera Köhler und Fachfrau für Beratung und Prävention Monika Lindenberg nahmen den Scheck dankbar an..
Auf dem Bild sind von links nach rechts zu sehen: Maria Gabriel, Vera Köhler, Monika Lindenberg und Christel Petry.

18.01.2011

Pressemitteilung Leuchtfeuer Kehl e.V.

Pressemitteilung
Die Vorstandsvorsitzende Vera Köhler berichtet zusammen mit der Beratungs- und Präventionsfachfrau Monika Lindenberg über die Arbeit des Vereins Leuchtfeuer Kehl e.V.. Die Beratungsstunden nahmen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu. Die Schwerpunkte des Vereins bleiben auch weiterhin Verdachtsklärung, Prävention, Vorträge und weitere Angebote gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen.
Den Zeitungsartikel zu:"Kurze Wege".

Aktuelles 2010:

31.12.2010

Auch im Jahr 2010 hat uns die Volksbank Bühl mit einer großzügigen Spende bedacht.
Hierfür bedanken wir uns recht herzlich.

27.12.2010

Leuchtfeuer Kehl Projekt Grenzen setzen

Pressemitteilung

Grenzen setzen!
Mit diesem Thema befassten sich die Schülerinnen der Klassen sieben bis neun der Kehler Albert-Schweitzer-Schule durch Spielsituationen und Gesprächen.
Unsere Fachkraft Monika Lindernberg behandelte in Absprache mit der Lehrerin die Schwerpunkte sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt, Eigenwahrnehmung und Möglichkeiten des Schutzes.
Den Zeitungsartikel zu unserem Projekt: "Grenzen setzen".

16.11.2010

Durch eine großzügige private Spende konnten wir in der Albert-Schweitzer Schule unser Projekt " Grenzen setzen" durchführen.

Wir möchten uns auf diesem Wege nochmals herzlich bei dem privaten Spender bedanken.

19.10.2010

Am 19.10.2010 findet von 19.30 - 21.30 Uhr im Frauen- und Mütterzentrum Kehl, Richard-Wagner Str. 3 ein Vortrag "Wie kann ich mein Kind schützen vor sexuellen Übergriffen/Gewalt???" statt.
Folgende Inhalte werden besprochen:
Was können wir Eltern tun,
welche Möglichkeiten haben wir bei einem Verdacht,
wann liegt ein Übergriff vor,
was tun bei sexueller Gewalt?

Referentin: Monika Lindenberg, Gestaltpädagogin, Präventionsfachfrau im Verein
Leuchtfeuer Kehl e.V. Verein gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Erwachsenen.

Kosten: 5,- Euro

10.10.2010

Internationaler Tag der Seelischen Gesundheit am 10.10.2010
Schirmherr: Oberbürgermeister Dr. Günther Petry
"Das Leben des Herrn Moliere" wird vom Ein-Mann-Theater mit Norbert W. Großklaus aufgeführt. Er wird uns seine Interpretation von Geiz, Wahnsinn und Normalität zeigen.

Ort: Stadthalle Kehl im Zedernsaal   //   Zeit: 19:00 Uhr   //   Eintritt: Frei
Veranstalter:
AGJ - SuchtberatungKehl; AOK - die Gesundheitskasse Südlicher Oberrhein;
Leuchtfeuer Kehl e.V. - Verein gegen sexuelle Gewalt; Diakonisches Werk - Tagesstätte "Zebra" und Betreutes Wohnen; Diakonie Kork - Hanauerland Werkstätten; Stadt Kehl; SPDi - Landratsamt Ortenaukreis;Tangente e.V. - Bürgerhelferverein zur Förderung der seelischen Gesundheit

Mitarbeiter der Veranstalter stehen für Informationsgespräche an diesem Abend zur Verfügung!
Wir danken für die freundliche Unterstützung der Sparkasse Hanauerland und dem Caritasverband Offenburg-Kehl.

07.06.2010

Am 7. Juni 2010 präsentierte sich der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. auf dem Kehler Wochenmarkt mit einem Informationsstand und kleinen Überraschungen für Kinder.
So konnte man mehr über die Aufgaben und Tätigkeiten von Leuchtfeuer Kehl e.V. erfahren.

29.04.2010

Vorstand Leuchtfeuer Kehl e.V.

Am 29.04.2010 wurden in der Jahreshauptversammlung Vera Köhler als 1. Vorsitzende und Rosemarie Roth als 2. Vorsitzende gewählt. Die Nachwahl war notwendig geworden, da Claudia Mündel ihr Amt als 1. Vorsitzende abgab. Annette Hammel rückt als Beisitzerin nach.
Im ersten Jahr seit der Gründung des Vereins Leuchtfeuer Kehl e.V. waren viele organisatorische Arbeiten zu erledigen. Der neue Verein mit erfahrenem Team wurde von Betroffenen, Ratsuchenden und Interessierten rege kontaktiert. Der gemeinnützig anerkannte Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und freut sich über jede finanzielle Ünterstützung, um die Präventionsarbeit zu verstärken und Informationsabende durchzuführen.

20.04.2010

Am 20.04.10 erhielt unser Verein von der Bürgerstiftung Kehl eine Spende in Höhe von 500 €. Diese Spende ist für das Projekt " Ich weiß Bescheid ", welches für Kinder der 2.-4. Grundschulklassen als Präventionsmaßnahme durchgeführt wird. Auf diesem Wege herzlichen Dank für diese Unterstützung.

17.03.2010

Am 17.März 2010 fand um 19 Uhr in der Kehler Stadthalle/ Zedernsaal ein Vortrag mit dem Titel "Wenn Liebe umschlägt..." statt.
Initiatoren dieses Abends waren:
Frauennotrufzentrale Kehl, Leuchtfeuer Kehl e.V. -Verein gegen sexuelle Gewalt, Polizeirevier Kehl, Frauen helfen Frauen Ortenau e.V. und Landratsamt Ortenaukreis.

In Beziehungen gewaltfrei miteinander leben, das ist das Ideal, das leider nicht von allen gelebt wird/werden kann. Häusliche Gewalt ist keine Privatangelegenheit.
Sie ist ein Verstoß gegen das Recht auf körperliche und seelische Unversehrtheit.
Über das vielfältige Erscheinungsbild von Gewalt sowie über die Hintergründe aus dem jeweiligen Blickwinkel der Frauen, Kinder und Männer wurde gesprochen. Darüberhinaus wurde aufgezeigt, welche gesetzlichen und professionellen Hilfen es für die Betroffenenn, Opfer und Täter gibt.

Referentin: Sabine Brommer
Soziologin und Politikwissenschaftlerin,Geschäftsführende Gesellschafterin des Instituts für Kompetenzentwicklung i.kom, Stuttgart
Coreferenten: Evelyn Krümmel
Projektleiterin "Häusliche Gewalt, Platzverweis und Stalking", Frauen helfen Frauen Ortenau e.V. und
Sachgebietsleiter der örtlichen Polizeidienststellen.

28.02.2010

Benefizkonzert am Sonntag, 28. Februar 2010, in der Sankt Nepomuk Kirche in Kehl, um 17 Uhr.
Das Blechbläserensemble "Münchner Blechreiz" spielt zu Gunsten des Vereins Leuchtfeuer Kehl e.V. ( Verein gegen sexuelle Gewalt an Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen)
Dieses Ensemble besticht durch ihre Muskalität und ist ein wahrer Hörgenuss. Der Eintritt ist frei.

Aktuelles 2009:

17.11.2009

Der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. bedankt sich auf diesem Wege für die Spende in Höhe von 500,- € beim Verein Aufschrei ganz herzlich.

07.10.2009

Am Tag der seelischen Gesundheit fand unter der Schirmherrschaft des Kehler Oberbürgermeisters Dr.Günther Petry ein Vortrag über „Sinnfragen bei seelischen Krisen“ in der Kehler Stadthalle statt.
Dr. Joachim Buchmüller, Facharzt für Psychotherapie und Psychoanalyse, konnte als Referent gewonnen werden.
Veranstalter an diesem Abend waren:
AGJ-Suchberatung Kehl, AOK Kehl, Leuchtfeuer Kehl e.V., Diakonisches Werk Kehl, Diakonie Kork, Stadt Kehl, SPDi- Landratsamt Ortenaukreis und Tangente e.V..
Unterstützt wurde diese Veranstaltung von der Sparkasse Hanauerland Kehl und der Caritas Offenburg-Kehl.

06.10.2009

Der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. bedankt sich bei dem Rotary Club Ortenau für die großzügige Spende in Höhe von 1.000 €.

05.08.2009

Pressemitteilung Vorstellung Leuchtfeuer Kehl e.V.

Pressemitteilung

Am 05.08.2009 wurde unser Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. in der Kehler Tageszeitung vorgestellt. Vielen Dank an dieser Stelle für den Artikel.
Zum Artikel >>> Klick <<<

26.06.2009

Wir beteiligten uns am Kreuzmattfest (Kehler Stadtteil) mit dem Angebot: Kinder erstellen eigene Buttons.

05.06.2009

Vorstellung unseres Vereins beim Rotaryclub Ortenau.

24.04.2009

Am 24.04.09 wurde der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. beim Amtsgericht in Kehl mit der VR Nr.646 eingetragen.

Februar 2009

Der Verein Leuchtfeuer Kehl e.V. erhielt von Courage - Sicherheit
Fördern e.V.
im Februar 2009 eine Spende von 500,00 € . Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals herzlichst für diese Spende bedanken.

22.01.2009

Vereinsgründung unter neuem Namen:
Am Donnerstag 22.01.09 um 20:00 Uhr in der Richard- Wagnerstr. 3 in 77694 Kehl.
Im Rahmen der Vereinsgründung wurde von den Mitgliedern der Vorstand gewählt. Der Verein wird in Kürze als gemeinnütziger Verein eingetragen.

Januar 2009

Im Rahmen der Vereinsgründung wurde von den Mitgliedern der Vorstand gewählt. Der Verein wird in Kürze als gemeinnütziger Verein eingetragen. Weitere Infos folgen in Kürze.