Was ist Prävention?

Prävention hat das Ziel der Vorbeugung und Verhinderung von sexuellem Missbrauch an Kindern und Jugendlichen.
Ein weiteres Ziel ist die Beendigung akuter Übergriffe und Schutz vor weiteren Gewalthandlungen.

In der Präventionsarbeit wird das Selbstvertrauen, die Selbständigkeit geschult. Die Kompetenz und Fähigkeit wird gestärkt, um Übergriffssituationen zu erkennen und einzuordnen.
Kinder und Jugendliche, die sich frei, sicher und stark fühlen, sind weniger häufig von sexueller Gewalt betroffen und /oder können sich nach Übergriffen schneller Hilfe holen.

Verhaltensregeln bei Bedrohung:
> Nein sagen und/oder laut schreien
> Weglaufen
> Es jemandem erzählen

Unser Verein ermöglicht z.B. mit dem Projekt “Ich weiß Bescheid“, Kinder der 2. - 4. Klasse sensibel und altersgemäß an das Thema heranzuführen.

Jedes missbrauchte Kind ist eines zu viel!

Aktuelles Projekt zur Prävention

Projekt „Ich weiß Bescheid“

Ich weiß Bescheid“ ist ein Einstiegsprojekt zum Thema „Sexuelle Gewalt an Kindern“, welches sich speziell an die Kinder der 2.- 4. Grundschulklassen richtet, denn

„Jedes missbrauchte Kind ist eines zuviel!“

Ziel ist es dabei, Kinder altersgemäß an das Thema heranzuführen und ihnen Hilfsmöglichkeiten an die Hand zu geben.

Auf spielerische Weise (Bilderbuch, Lied, Zungenbrecher und Spiel) werden von unserer erfahrenen Mitarbeiterin Sanne Eisenbeiß zusammen mit der Lehrkraft die Themen

• Berührungen
• Gefühle
• Nein-Sagen
• Geheimnisse
• Hilfe holen
mit den Schülern erarbeitet.

Dauer: 1 Unterrichtsstunde (ca. 60 Minuten)
Kosten: Preis auf Anfrage
Leihgabe des Vereins Leuchtfeuer Kehl e.V.: Materialkoffer als Unterrichtsbegleitung

Bei Bedarf bieten wir zusätzliche Unterrichtseinheiten und einen extra zu buchenden Elternabend an.

Für Fragen zum Projekt „Ich weiß Bescheid“ steht Ihnen Frau Eisenbeiß gerne zur Verfügung unter info@leuchtfeuer-kehl.de.